Steffi: USA 2001

Mittwoch, "Tag 24 ": Williams Family Ranch

Heute zog Carrol wieder mit uns los. Kühe suchen, den ganzen Fluß runter. Wir fanden erst mal nur einen Stier, der zum Corral sollte, aber da waren etliche kleine Kälber in der Herde, da ließen wir sie zurück.

Am Wasserzaun angekommen sahen wir, daß er ziemlich kaputt war. Also hopsten wir aus unseren Sachen, badeten kurz im Fluß und machten uns dann daran, Nachbars Zaun zu flicken.

Auf dem Heimweg waren wir an einem anderen tollen Wasserloch baden, dann fanden wir noch einige Rinder, die in den Korral sollten. Aber Carrol hatte die Gates nicht gesetzt, so sausten Harald und ich im Galopp zum Korral, Haralds Twister war zwar schneller als meine Mary, aber die kannte eine Abkürzung. Es hat mich zwar etwas überrascht, als sie im vollen Galopp nach rechts abbog, aber wir waren auch nach der Richtungsänderung gemeinsam unterwegs :-) ...

Wir schafften es grad' ein Tor zu schließen, den Korral zu öffnen, da kam Carrol auch schon mit den Rindern. Die sausten natürlich erst mal an unserer "Falle" vorbei, aber Harald schaffte es, ihnen den Weg abzuschneiden und so hatten wir alle Rinder bald im Korral.

Abends war Video Time. Wir wollten uns "In Pursuit of Honor" anschauen, aber Carrol hatte das Video leider verborgt. So schauten wir uns die Hälfte von "Crossfire Trails" mit Tom Selleck an. Dann waren wir "bettfertig "... :-)





© Midnight Special Ranchurlaub & WebDesign
Datenschutzerklärung