Steffi: USA 2001

Mittwoch, "Tag 3 ": Colorado, Besuch der Chico Basin Ranch

Mimi von der JX Ranch hatte mir geschrieben, daß sie Bekannte bei Colorado Springs hat, die seit einiger Zeit Gäste aufnehmen und die auch Interesse hätten, mit mir zusammen zu arbeiten.

Wir hatten einen Termin ausgemacht und ganz zufällig war die Ranch in der Nähe von Yoder, wo Gudrun und Rai wohnen. Nur ein paar Meilen über Dirt Roads, ein paar Meilen "richtige" Straße... und schon stand ich vor dem Ranch Gate.

Ich machte ein paar Fotos, oder besser: ich WOLLTE ein paar Fotos machen. Denn KNACK... und die zweite Kamera war auch kaputt! So ein Mist!

Ich fuhr also zur Ranch, wurde herzlich empfangen. Und als man von meinem Kamera-Mißgeschick hörte, da bot man mir eine Spiegelreflex-Kamera zur Nutzung an, um Fotos auf der Ranch machen zu können. Au ja!

Duke, der Rancher, fuhr mich erst mal eine Runde um's Gehöft, weil er noch jemanden suchte, der mit dem Traktor unterwegs war. Als alle Leute "zusammengetrieben" waren wurde ich vorgestellt... au Backe, so viele Namen und Gesichter, dann schauen wir uns eine seltene Eule an, die eins von Dukes Kindern im Baum bei der Scheune entdeckt hatte. Schließlich gab es Lunch. Danach machte Duke eine Hof-Tour mit mir.



Ich muß sagen, es ist eine tolle Ranch! Ganz anders als beispielsweise Schively (in den Bergen von Montana). Es ist hauptsächlich flaches Land, sehr schöne Trails zu reiten, mehrere kleine "Baum-Inseln" in denen sich das headquarter der Ranch, einige Häuser, die Guest Cabins befinden. Im headquarter sind Office- und Küchenhaus, ein Schulzimmer (zwei der Ranch-Kinder werden zu Hause unterrichtet, sie haben eine eigene Lehrerin), eine große Scheune, mehrere kleine Häuser mit Werkstätten für Maschinen, Lederarbeiten, Holzarbeiten usw., riesige Korrals für die 3.000 Rinder der Ranch. Die 14 Pferde weideten in Sichtweite des Headquarters, hauptsächlich Quarter Horses und Paints. Auf der Ranch gibt es diverse Seen, die zum Baden oder Angeln einladen.

Nachmittags machte ich mit Jeremy eine "Koppel-Tour ". Wir waren mehrere Stunden unterwegs, den Rindern auf den verschiedenen Weiden Mineralstoffe zu bringen und die Tränken zu checken.

Nachdem es 2 Tage kühl und regnerisch war fing ich mir nun einen Sonnenbrand ein.

Duke wollte mich mit Jeremy anschließend noch auf eine Tour um die Seen schicken, aber es wurde mir zu spät, da ich noch in die Stadt wollte, eine neue Kamera kaufen. Und schließlich wollte ich bei Tageslicht wieder bei Gudrun und Rai sein.

Jeremy suchte mir netterweise ein gutes Fotogeschäft raus, wo es auch 2nd Hand Fotoapparate gibt. Ich dealte schnell noch mit Duke unsere Ranchurlaubs-Kiste aus, die Chico Basin Ranch könnt Ihr also nun auch über diese Webseiten buchen, und machte mich dann auf den Weg.

Der Laden war schnell gefunden, es gab eine tolle Minolta für $230 und sie wollten sie mir sogar für nur $200 geben. Aber: meine VISA-Kreditkarte ging nicht. Was tun??? Die Mastercard? Nichts... Bargeld hatte ich nicht mehr ausreichend. Und den Scheck von Duke konnte mir auch keiner mehr cashen. Annehmen wollten sie ihn ebenfalls nicht. Und ich war STINKSAUER!

Fuhr zu Gudrun raus, rief bei Barclaycard an... und da hatte doch die liebe Firma Alamo eine DM1.200 Blockierung auf meiner Kreditkarte. Und das, obwohl alles bezahlt war und ich alle möglichen und unmöglichen Versicherungen abgeschlossen hatte. Inclusive der Versicherung, wenn ich mit einem unterversicherten Autofahrer einen Unfall baue. Also, keine Ahnung, was das sollte. Und da die Karten neu ist und ich somit derzeit nur eine kleine Kreditlinie habe, war alles geblockt und nichts ging mehr.

Na toll... eine Beschwerde beim ADAC brachte nicht viel, aber zum Glück hat Barclay meine Kreditlinie etwas "hochgeschraubt ", sodaß ich die Kamera bezahlen kann und auch noch weiteres Geld zur Verfügung habe.

Mit dem Internet gab's auch noch Verwicklungen, Hotmail stürzte laufend ab, mein AOL ließ Outlook Express ständig abstürzen... na toll!!! Zum Glück konnte ich ein paar kurze, wichtige Nachrichten absetzen. Aber das Wahre war's nicht...





© Midnight Special Ranchurlaub & WebDesign
Datenschutzerklärung