Steffi: USA 2001


Die Flüge habe ich bei Karstadt gebucht, die Hotels online, hauptsächlich bei Super 8. Die Ranches und der Ritt im Monument Valley sind fest reserviert. Was braucht man noch? Einen Mietwagen! Und nun fing der Ärger an... Was ich mit "holiday autos" so schönes erlebt habe? Hier erst mal meine Meckermail an den ADAC mit Copy an "holiday autos "...


Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich mehrere Male mit Ihrem Reisebüro in Berlin telefoniert hatte wollte ich nun die beiden von uns benötigten Mietwagen buchen. Und da es online möglich ist, da dachte ich mir, daß ich es ja gleich über's Internet machen kann. Also buchte ich ein kleine Auto für 2 Wochen im April (in Denver, CO) und ein großes für 2 Wochen im Mai (in Phoenix, AZ).

Etwas erstaunt war ich, daß nun mein Ansprechpartner "holiday autos" in München ist.

Da ich bei der Buchung einen Fehler machte, irrtümlich nicht den Anmietstation eingab, telefonierte ich mit dem Reisebüro und ich wurde gebeten, die Änderung per Fax einzureichen.

Ich brauchte eine halbe Stunde, um endlich das Fax durch zu bekommen, schrieb auch noch, daß ich erst noch endgültig abklären muß, ob ich das Auto in Phoenix für 2 Wochen oder für 2 Wochen + 1 Tag brauche.

Gestern erhielt ich - welch Überraschung - schon die Rechnung für beide Autos. Beim Durchlesen der Konditionen fiel mir auf, daß für jeden zusätzlichen Fahrer $5,99 pro Tag gezahlt werden müssen. Das wären bei der Anmietung in Denver bei den 2 zusätzlichen Fahrern einfach mal knapp $180! Ich bat um Rückmeldung, nichts passierte.

Heute habe ich mehrfach versucht, anzurufen. Hing in der Warteschleife, dann brach die Verbindung ab. Also schickte ich wieder ein Fax, in welchem ich um Rückruf bat. Keine Antwort.

Schließlich schickte ich ein Fax, daß ich die Buchung des Mietwagens in Phoenix storniere. Und daß ich um schriftliche Bestätigung der Stornierung bitte. Raten Sie mal: Keine Antwort.

Ich rief noch mal beim Berliner Büro an und fragte nach dem Preis für die beiden Mietwagen. Für den Mietwagen in Phoenix konnte mir ein sehr gutes Angebot gemacht werden, für den kleinen Mietwagen in Denver leider nicht.

Ich versuchte nochmals, in München anzurufen und hatte Glück. Die Dame (leider weiß ich den Namen nicht) sagte mir, daß meine Buchung schon storniert wäre. Eine schriftliche Bestätigung würde ich aber nicht bekommen. Ich könnte ja am nächsten Tag noch mal anrufen und mich mit der Buchhaltung verbinden lassen. Eine Nachricht an die Buchhaltung, mir doch ein Bestätigungsfax zu schicken, konnte sie leider nicht ausrichten. Toller Service.

Da ich die Unterlagen für die Buchung in Denver zu Hause hatte wollte ich noch mal den Preis vergleichen. Ohne die Reservierungsnummer würde sie nichts machen können. Na gut. So bat ich sie, mir doch mal zu sagen, was ein kleiner Mietwagen in Denver kosten würde. Da sagte sie allen Ernstes, daß ich dafür den Code vom Flughafen in Denver wissen müßte. Da ich aber nun nicht alle paar Woche nach Denver fliege hatte ich den Code leider nicht im Kopf und so konnte sie mir leider keine Auskunft geben.

Die eine Buchung habe ich nun schon storniert, ich bin nun drauf und dran, auch die zweite Buchung zu stornieren und direkt über den ADAC zu buchen. Auch wenn es mich dann ca. DM70 mehr kostet. Aber auf den tollen Service der Firma "holiday autos" kann ich gern verzichten.

Ich finde es eigentlich schade, daß man mit Online Buchungen nur zu "holiday autos" kommt. Ich habe bisher schon mehrmals über den ADAC gebucht und schicke auch meine Kundschaft immer zum ADAC, wenn sie Mietwagen suchen. Aber zu "holiday autos" möchte ich eigentlich keinen schicken.

Ich würde mich über eine Antwort zu meiner "Meckermail" freuen und würde gern wissen, ob bzw. wann man die kompletten Mietwagenangebote für USA und Canada online buchen kann.

Diese Mail geht auch an "holiday autos ", zur Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

Steffi Pilz

Midnight Special
Ranchurlaub & WebDesign
http://www.ranchurlaub.de


Als estes reagierte "holiday autos ", der Chef vom Call Center rief mich an, bei ihm war mein Beschwerde-Fax gelandet. Er schien mich für total blöd zu halten und textete mich dermaßen zu, daß ich schließlich entnervt auflegte. Und noch mal die Webseite checkte, wo angeblich "ganz groß und deutlich" stehen würde, daß die Buchung nun über "holiday autos" geht. Und da stand es dann: "ADAC UND (!!!) holiday autos..." ... ja, was denn nun? Wo ADAC drauf steht ist nicht ADAC drin???

"Erfolg" des netten Anrufs: ich habe auch den Mietwagen in Denver bei "holiday autos" gekündigt und buchte beim ADAC direkt, wo mir ja immer ein guter Service geboten wurde... "holiday autos" - nein danke!







© MSWD 2018 / Midnight Special Ranchurlaub
Datenschutzerklärung